Was ist Go-digital?

Kleine und mittlere Unternehmen sollen die Möglichkeit erhalten, ihren Geschäftsalltag und ihre Geschäftsprozesse zu digitalisieren. Es geht um professionelle Webauftritte und Onlineshops. Die Antragstellung übernehmen spezielle Beratungsfirmen.

Logo Go digital

 

Die Förderung kommt im Rahmen des go-digital Programms direkt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Hier setzt das Förderprogramm go-digital an, indem es Unternehmen ermöglicht professionelle Webauftritte und Onlineshops zu erstellen sowie Geschäftsbereiche zu digitalisieren.
Dabei werden 50% der Kosten vom BMWi übernommen.

Je nach Projekt, werden bis zu 33.000 EUR gefördert. D.h. Sie erhalten bis zu 16.500 EUR Zuschuss, der als direkter Hebel verstanden werden kann, um aus dem verfügbaren Budget doppelt so viel herauszuholen.
Die Projektkosten übersteigen die maximal förderbare Summe? Kein Problem - die Förderung ist dennoch anwendbar, übersteigende Kosten werden normal abgerechnet.

Was müssen Sie tun?
Autorisierte Beratungsunternehmen übernehmen die komplette Förderanstragstellung und die Bearbeitung der Dokumentation.
Ihre Aufgabe ist es, dem eigens Berater, notwendige Informationen zukommen zu lassen.
Für Sie ergeben sich damit keine großen Aufwände.

 

 

drucken nach oben