Vortrag "Urzeugung und Lebenskraft"

In der Reihe "Wissenschaft für Jedermann" gibt Priv. Doz. Dr. Philipp Korber, BMC Martinsried am Dienstag, den 04. Juli 2017 Einblick in die Geburtsstunde der Biochemie und warum sie heute noch aktuell ist.

Wissenschaft für Jedermann Logo

Vortragsreihe: "Wissenschaft für Jedermann - Forschung am Campus Martinsried/Großhadern"

"Urzeugung" und "Lebenskraft" - Warum die Geburtsstunde der Biochemie heute noch aktuell ist

Dienstag, den 04. Juli 2017, 19.00 Uhr

PD Dr. Philipp Korber, Biomedizinisches Centrum der LMU, Martinsried

Großer Hörsaal des Biozentrums der LMU,

Am Klopferspitz 18, 82152 Martinsried

 

Eintritt frei

 

Woher kommt das Leben und was unterscheidet Lebewesen von unbelebten Dingen? Diese Fragen sind wahrscheinlich so alt wie die Menschheit und bis heute nicht beantwortet. In ihrem Zusammenhang entwickelte sich die moderne Biochemie. Sie geht davon aus, dass auch Vorgänge des Lebendigen einer naturwissenschaftlichen Untersuchung und Erklärung zugänglich sind. Entscheidend war hierfür, dass Prozesse, die als genuin „lebendig“ galten, wie zum Beispiel die alkoholische Gärung, außerhalb von Zellen im Reagenzglas nachgebaut („rekonstituiert“) werden konnten. Solche „In vitro-Rekonstitutionen“ sind bis heute essentiell für die biochemische Forschung, wie am Beispiel aktueller Rekonstitutionen der DNA-Verpackung („Chromatin“) gezeigt werden wird. Strukturen und Mechanismen der DNA-Verpackung sind zurzeit und vor allem in München ein wichtiger Forschungsschwerpunkt, da sie regulieren, wie die genetische DNA-Information in einer Zelle genutzt wird („Genexpression“) und eine sogenannte „epi-genetische“ (griech. „auf der Genetik“) Informationsebene bilden.

 

Den Flyer zum Vortrag und den Anfahrtsplan zum Vortragsort finden Sie wie immer auf der Campus-Webseite: www.campusmartinsried.de/events

drucken nach oben