Über 13.345 Stunden ehrenamtlich im Einsatz

Die Freiwillige Feuerwehr Planegg wurde 2017 zu insgesamt 179 Einsätzen gerufen. 81 aktive Feuerwehrleute gewährleisten ehrenamtlich schnelle Hilfe im Ernstfall. Besonders erfreulich: an Jugendlichen herrscht kein Mangel.

Der Kommandant Martin Heizer bezifferte bei der Jahreshauptversammlung am 16. März 2018 der Freiwilligen Feuerwehr Planegg die bei Einsätzen und Übungen ehrenamtlich geleisteten Stunden. Viel Zeit wurde von den 107 aktiven Kameradinnen und Kameraden für unsere Gemeinde erbracht:

  • 2.384 Einsatzstunden
  • 4.742 Übungsstunden
  • 1.719 Ausbildungsstunden
  • 3.800 Verwaltungsstunden
  • 700 Fahrzeug- und Gerätepflegestunden

Grossansicht in neuem Fenster: FFW Planegg März 2018

Die Führungsriege der FFW Planegg: Martin Heizer (Kommandant), Florian Kellner-Fendt (2.Kassenprüfer), Martin Küßner (Stellvertretender Vorsitzende), Sonja Stolz (Vorstandsvorsitzende), Bernhard Pommer (1.Kassenprüfer), Gerd Ritter (Beisitzer), Josef Reithmeier (Fähnrich), Christian Diekgerdes (Beisitzer), Peter Heizer (Beisitzer), Bernd Eierle (Beisitzer), Martin Fladerer (Beisitzer), Jens Gabold

 

Mit einer Mannschaftsstärke von 81 aktiven Mitgliedern über 18 Jahre und 26 in der Jugendgruppe entspricht das etwa 125 Stunden je aktiver Einsatzkraft. Von den geleisteten Einsätzen sind etwa 65% zur „gewöhnlichen Arbeitszeit“ von 7 bis 18 Uhr angefallen.

Die Jugendgruppe ist von ehemals 20 Jugendlichen auf 26 Jugendliche angestiegen. Vier Jugendliche wechselten 2017 in die aktive Gruppe.

 

drucken nach oben