Ferien-Angebot des Gemeindearchivs: Planegg-Postkarten zum Selbermachen

Urlaub daheim?  Regen? Langeweile? Wäre es da nicht eine tolle Idee, den Großeltern oder Freunden eine ganz persönliche Postkarte aus Planegg zu schicken? Als Begleitaktion zur aktuellen Ausstellung „Historische Postkarten aus Planegg“ bietet das Gemeindearchiv in den Sommerferie ein kleines Mitmach-Paket für Kinder an.

Planegger Postkarte basteln

Das Paket besteht aus einer kurzen Einleitung zur Geschichte der Postkarte sowie mehreren Bastelvorlagen zur Gestaltung von vier ganz persönlichen Planegg-Postkarten.  Als Motive zum Ausschneiden findet man darin unter vielem anderem das Rathaus, den Kirchturm „Ringelstrumpf“, den Kopf des Karl-Valentin-Brunnens und das Planegger Wappentier, die „Würm-Eule“. Die verschiedenen Szenen können nach Lust und Laune miteinander kombiniert werden, so dass am Ende immer eine sehr individuelle Postkarte entsteht. 

Das Angebot steht zum Download digital zur Verfügung auf: www.planegg.de/kinder-mitmach-idee

Darüber hinaus besteht in der Zeit von 26. Juli bis 6. August die Möglichkeit, sich fertige Bastelpakete zu den Öffnungszeiten der Ausstellung im Archiv abzuholen.

Veranstaltungsort: Archiv und Galerie Planegg, Pasinger Str. 22

Öffnungszeiten: Mo-Fr  9-12 sowie Di 14-17 Uhr sowie nach Vereinbarung

Ausstellungsdauer: bis 27. August

Eintritt frei

Kontakt: gemeindearchiv@planegg.de  bzw. 089/899 26-261, -262

drucken nach oben