Informationsveranstaltung zur Anbindung der Westumfahrung in Martinsried

Informationsveranstaltung zur Anbindung Westumfahrung

Am 03.07.19 fand in der Turnhalle der Grundschule Martinsried eine Informationsveranstaltung zur Anbindung der geplanten Westumfahrung statt. Ab 20 Uhr hatten die anwesenden rund 100 Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, von Bürgermeister Heinrich Hofmann und Frau Ursula Janson aus dem Bauamt den Stand der aktuellen Planung zu erfahren. Zudem wurden die Ergebnisse eines eigens für diesen Bereich beauftragten Lärmgutachtens vorgestellt. Im Anschluss konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Stellwänden mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung ins Gespräch kommen, Fragen stellen und Feedback sowie etwaige Bedenken einbringen, die von Moderatorinnen schriftlich an den Stellwänden dokumentiert wurden.

Vor der Informationsveranstaltung fand um 17.30 Uhr in kleinerem Kreis dieselbe Information und Diskussion mit den unmittelbar betroffenen Anwohnerinnen und Anwohnern in der Röntgenstraße statt. Hierbei fiel auf, dass die meisten Anwohnerinnen und Anwohner für einen Erhalt des "grünen Walls" plädierten, der nach Stand der aktuellen Planung der Anbindung der Westumfahrung zum Teil abgetragen werden müsste. Das Ergebnis der öffentlichen Veranstaltung um 20 Uhr war in diesem Punkt differenzierter - vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern schien es vor allem wichtig, dass die Westumfahrung realisiert werden kann.

Die aktuelle Planung der Gemeinde sieht einen Flächentausch vor: Der Investor, dem das nördlich gelegene Areal

Fraunhoferstraße 1, das sogenannte Jaschek-Grundstück, gehört, überlässt der Gemeinde den nördlichen Teil seines Grundstücks  zum Bau der Anschlussstraße. Im Gegenzug erhält er gegen Wertausgleich Flächen im Bereich des Walls, wo er ein Gewerbegebäude errichten will. Dadurch kann die Gemeinde für eine bessere Anbindung der Martinsrieder Westumfahrung über das Jaschek-Grundstück sorgen und das Gewerbegebäude kann als Lärmschutz für die Anwohner der Röntgenstraße dienen.

Am Donnerstag, 25.07.19, wird sich der Gemeinderat mit den Rückmeldungen der Bürgerinnen und Bürger aus der Anwohner- und Informationsveranstaltung befassen. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind ab 19.15 Uhr herzlich zu der Sitzung im großen Sitzungssaal im Rathaus eingeladen.

Hier finden Sie einige Impressionen der Informationsveranstaltung:

>>Bildergalerie Informationsveranstaltung

 

 

 

 

drucken nach oben