Historischer Vortrag

Götterdämmerung II - Die letzten Monarchen

Götterdämmerung II

Die Bayerische Landesausstellung 2021 in Regensburg erzählt von den Schicksalen der letzten Herrschergeneration vor der Revolution 1918.
Im Blickpunkt stehen die europäisch weit verzweigten Familien um Kaiserin Elisabeth von Österreich, Prinzregent Luitpold von Bayern sowie Queen Victoria von Großbritannien und Irland, verheiratet mit Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha.

Das Fin de Siècle ist gekennzeichnet von wirtschaftlichem Aufschwung, technischen Neuerungen und kulturellen Höhenflügen, aber auch von politischen und sozialen Spannungen. Europas gekrönte Häupter verlieren an politischer Macht. Einige versuchen dem entgegenzusteuern, andere flüchten sich ins Private. Attentate und Aufstände bedrohen die bestehende Ordnung. Durch die Revolutionen im Zuge des Ersten Weltkrieges verlieren schließlich die meisten europäischen Monarchen ihre Kronen.

Der Historiker, Andreas Scherrer M. A., wiss. Mitarbeiter am Haus der Bayerischen Geschichte, berichtet in seinem Vortrag über Inhalt, Aufbau und „making of“ der Ausstellung.

 

Mi 10.11., 19 Uhr, Eintritt frei

Veranstaltungsort: Kupferhaus

Veranstalter: Archiv & Galerie Planegg

 

Anmeldung erforderlich unter gemeindearchiv@planegg.de oder 089/899 26-261

 

drucken nach oben