Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Rathaus ist wieder offen und wir konnten schon wieder die ersten Feste feiern: Corona entlässt uns allmählich aus seinen Klauen. Leider ist die Erleichterung darüber momentan stark in den Hintergrund gerückt, denn wir bekommen den Krieg in der Ukraine auch hier in Planegg zu spüren: Über 150 Geflüchtete aus der Ukraine sind seit Februar in unsere Gemeinde aufgenommen worden, in erster Linie von Privatleuten, denen ich unser herzliches Dankeschön ausspreche möchte. Auch wir haben spontan eine Wohnung im Feuerwehrhaus eingerichtet und Peter Vogel wurde vom Kämmerer zum Kümmerer. Er ist Ansprechpartner und Koordinator und versucht, gemeinsam mit mir, vielen Beschäftigten der Verwaltung, der Würmtalinsel und dem Helferkreis Asyl den Überblick über sich täglich ändernde Bestimmungen und Regelungen zu behalten und zu helfen, wo es geht. Es gibt viel zu tun, was besonders die Unterbringung der Geflüchteten und die Kinderbetreuung angeht. Wir arbeiten alle hier in der Verwaltung auch daran täglich. Ich möchte mich an dieser Stelle nochmal bei allen Helfenden in der Gemeinde Planegg herzlich bedanken!

Ihr Hermann Nafziger

1. Bürgermeister

Grusswort

Für Ihre Anliegen habe ich immer ein offenes Ohr. Wenn es schnell gehen muss, schreiben Sie mir doch gerne ein Mail.  Manche Dinge lassen sich aber besser im persönlichen, vertraulichen Gespräch miteinander klären.

 

Hierfür biete ich jeden Dienstagnachmittag eine Bürgersprechstunde an.

 

Bürgersprechstunde

Dienstag: 16.00 - 18.00 Uhr 

Rathaus, Zi. 106

 

In den Schulferien findet keine Bürgersprechstunde statt.

 

Bei Bedarf möchten wir Sie bitten, im Vorzimmer des Bürgermeisters bei Frau Seisenberger, einen Termin zu vereinbaren:

Telefon 089 89926-206

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

drucken nach oben