Fragebogen ankreuzen

Umfrage zum Thema "Bedarf an Wohnraum"

Sie möchten in Planegg wohnen und suchen etwas Bestimmtes? Nehmen Sie teil an der Umfrage und füllen Sie den Online-Fragebogen aus. Es dauert nur 5 Minuten. Ihre Antworten helfen, künftige Bauprojekte besser planen zu können. …mehr

Boronowski gewinnt Jubiläums-Schafkopfturnier

Ein besonderes Jubiläum gab es bei der FFW Planegg zu feiern. Zum 40. Mal trafen sich Feuerwehrler, Gemeinderäte, Gemeindeverwaltung und Polizei zum Schafkopfturnier.

Gewinner Schafkopfrennen 2017 FFW

Kommandant Martin Heizer, Vorsitzende Sonja Stolz, Karlheinz Beck (2. Platz, Gast, 34 Augen), Schafkopfsieger Günter Boronowski (1. Platz, FFW Planegg, 40 Augen), Emil Saal (3.Platz, FFW Neuried, 34 Augen), Rudolf Winterkorn (Sohn vom Wanderpokalstifter), Günther Riermaier (Sohn vom Wanderpokalstifter), Peter Heizer (Wanderpokalstifter)

Dieses Jahr fand das Schafkopfrennen, das immer im Herbst von der Freiwilligen Feuerwehr Planegg ausgerichtet wird, am 11.11.2017 statt. Es war bereits das 40. Mal, dass zahlreiche Teilnehmer um den Wigg-Gedächtnis-Pokal spielten.

1. Platz Günter Boronowski (FFW Planegg; 40 Augen)

2. Platz Karlheinz Beck (Gast; 34 Augen)

3. Platz Emil Saal (FFW Neuried; 34 Augen)

Günter Boronowski von der Freiwilligen Feuerwehr Planegg durfte sich schon zum dritten Mal (2004, 2012 und 2017) als Gewinner über den Wanderpokal freuen. Er konnte von insgesamt 10 gespielten Solos 9 gewinnen.

Vor vierzig Jahren wurde das Schafkopfrennen zu Ehren von Ludwig Linner, der am 8. Dezember 1977 verstorben ist, ins Leben gerufen. Ludwig Linner war zwanzig Jahre aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Planegg (1957 bis 1977) und 10 Jahre davon Kommandant (1967 bis 1977). Den „Wigg-Gedächnis-Wanderpokal" kann ausschließlich von einem Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Planegg, der Polizeiinspektion Planegg oder einem Planegger Gemeinderatsmitglied gewonnen werden. Das Rennen gewinnen kann jedoch jeder Mitspieler.

Mit den 2017 verstorbenen Kameraden Dr. Martin Freytag (FFW Planegg), Rudolf Sperr (Gast - FFW Neuried) und Alfred Winterkorn (FFW Planegg) waren dieses Jahr das erste Mal drei unermüdliche Mitspieler leider nicht mehr dabei. Alle drei konnten das Schafkopfrennen schon einmal als Gesamtsieger gewinnen. Alfred Winterkorn, der letztes Jahr mit seinen 89 Jahren den 7. Platz erreicht hat, stiftete 1978 zusammen mit Peter Heizer und Günter Riermaier sen. den Wanderpokal.

 

drucken nach oben