Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses mit Äußerungsmöglichkeit zur Planung

Geltungsbereich BPl Nr. 84

Öffentliche Bekanntmachung zur Aufstellung eines Bebauungsplanes Nr. 84Änderung des Baurechts Fraunhofer Str. 1 und Anbindung an die künftige Westumfahrung Martinsried

 

Der zuständige Ausschuss für Umwelt, Bauleitplanung und Verkehr der Gemeinde Planegg hat am 16.12.2019 in öffentlicher Sitzung aufgrund § 2 Abs.1 BauGB beschlossen, für den Bereich Fraunhofer Straße 1 und Anbindung an die künftige Westumfahrung Martinsried einen Bebauungsplan aufzustellen.

 

Der Geltungsbereich wird wie folgt begrenzt:

im Norden durch das Grundstück Fraunhofer Straße 3 und die verlängerte Grundstücksgrenze,

im Osten durch das Grundstück Fraunhofer Str. 10 und Teil der Röntgenstraße,

im Süden durch einen Teil der Röntgenstraße,

und im Westen durch den Bebauungsplan Nr. 45

 (s.h. rot umrandete Fläche im beiliegenden Kartenausschnitt)

  

Ziel und Zweck der Planung:

Das Ziel ist Baurecht für die Anbindungsstraße mit den geänderten Verkehrsflüssen sowie eine Baurechtserweiterung Richtung Westen auf dem Grundstück Fraunhofer Straße 1 zu schaffen (um den bestehenden Wall zwischen Röntgenstraße und Wohngebiet möglichst gering zu tangieren).

 

Verfahrensart:

Der Bebauungsplan wird im beschleunigten Verfahren nach § 13 a BauGB aufgestellt. In diesem Verfahren wird gem. § 13 Abs. 3 BauGB von der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind sowie von der zusammenfassenden Erklärung nach § 10 Abs. 4 BauGB abgesehen.

 

Informationen zu Zielen, Zwecken und wesentlichen Auswirkungen:

Von der frühzeitigen Unterrichtung und Erörterung nach § 3 Abs. 1 und § 4 Abs. 1 BauGB wird abgesehen. Die Öffentlichkeit kann sich über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen – sofern diese bereits vorliegen –

 

vom 04.02.2020 – 20.02.2020

informieren. Es wird ferner darauf hingewiesen, dass sich die Öffentlichkeit innerhalb der genannten Frist äußern kann.

Auch darüber hinaus stehen wir gerne für Rückfragen zur Verfügung. Diese Informationen erhalten Sie im Bauamt (Rathaus der Gemeinde Planegg, Pasinger Str. 8, 82152 Planegg, Zi. 112 oder 113,114, 1. Stock) während der allgemeinen Dienststunden (Mo, Di, Do 8:00 bis 12:00 Uhr und zusätzlich Di. 15:00 bis 19:00 Uhr; Fr. 7:00 – 12:00 Uhr) oder darüber hinaus nur nach vorheriger Terminabsprache.

 

Bürger- und Behördenbeteiligung

Nach Einarbeitung der Ergebnisse des Lärmgutachtens wird die erste Öffentliche Auslegung und die Behördenbeteiligung gem. § 3 Abs. 2 und § 4 Abs. 2 BauGB durchgeführt. Hierauf wird durch gesonderte Bekanntmachung hingewiesen.

 

Datenschutz:

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DGSVO) i.V.m. § 3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt "Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren" das ebenfalls öffentlich ausliegt und hier als Anlage zur Verfügung steht.

 

Hinweis Barrierefreiheit:

Bei Bedarf wird während der Öffnungszeiten Hilfe beim Einlass ins Rathaus geleistet.

  

Planegg, den 22.01.2020

 

drucken nach oben