Bekanntmachung: Vorkaufssatzung Bahnhofstrasse Süd

Der Gemeinderat Planegg hat am 30.03.2021 eine Satzung über ein besonderes Vorkaufsrecht nach §25 Abs. 1 Nr. 2 des Baugesetzbuches an Grundstücken im Bereich Bahnhofstraße Süd im Bereich des S-Bahnhofes Planegg beschlossen.

Heidefläche gesamt

Die Satzung tritt ab Veröffentlichung dieser Bekanntmachung in Kraft.

Sie liegt im Rathaus Planegg, Pasinger Straße 8, Bauamt Zimmer 113, während der allgemeinen Dienststunden zu jedermanns Einsicht bereit. Coronabedingt kann es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten kommen. Es wird trotzdem ein Telefon- und email-Dienst aufrecht erhalten. Kommt es weiter zu Einschränkungen, so bestehen folgende Möglichkeiten:

Lageplan Geltungsbereich Vorkaufssatzung Bahnhof Süd

Einsichtnahme über das Internet:

Die Satzung ist unter hier einsehbar. Auch diesbezüglich können telefonisch oder per Mail Fragen geklärt werden, um persönliche Kontakte zu vermeiden.

Persönliche Einsichtnahme im Rathaus:

Nach telefonischer Vereinbarung eines Termins möglich. Alternativ kann an der Pforte zu den sonst üblichen Öffnungszeiten Einlass begehrt werden. Jedoch könnte das Eintreten verwehrt werden, wenn schon zu viele Bürger im Haus sind. Wartezeiten sind dann nicht zu vermeiden. Auf die Einhaltung der jeweils gültigen Hygiene-Regelungen wird verwiesen.

Sie erreichen die Gemeindeverwaltung wie folgt:

Zentrale:                                089/899 26-0

Bauamt:                                 089/899 26-217

Vertretungsweise:                 089/899 26-209

Hinweis:

Eine Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften des Baugesetzbuches beim Zustandekommen dieser Satzung ist unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung der Satzung schriftlich gegenüber der Gemeinde geltend gemacht worden ist; der Sachverhalt, der die Verletzung begründen soll, ist dabei darzulegen. Dies gilt nicht, wenn die Vorschriften über die Genehmigung oder die Veröffentlichung der Satzung verletzt worden sind.

 

drucken nach oben