"Inklusion im Würmtal"

Am Mittwoch stellte der Arbeitskreis Inklusion das umfangreiche Programm der Presse vor. "Es ist ein großes Glück, dass die Veranstaltungsreihe nach zwei Jahren coronabedingter Pause mit 40 Veranstaltungen wieder starten kann", so Anna Tangerding stellvertretend für die Mitglieder des Arbeitskreises Inklusion. Bürgermeister Hermann Nafziger betonte für Planegg die schon seit über 25 Jahren bestehende gute Zusammenarbeit und gelebte Inklusion mit der Regenbogen Arbeit gGmbH auf dem Wertstoffhof.

Inklusion

Die Mitglieder des Arbeitskreises Inklusion Robert Efinger, Beauftragter für Menschen mit Behinderungen der Gemeinde Neuried, Jens Fülle, Offene Behindertenarbeit - evangelisch in der Region München, Fritz Haugg, Behindertenbeauftragter der Gemeinde Planegg, Günter Roll, Inkusionsbeauftragter der Gemeinde Gräfelfing und von der Würmtalinsel Friederike Hopfmüller und Anna Tangerding betonten die gute Zusammenarbeit mit den Gemeinden, die durch die Bürgermeister vetreten waren und den teilnehmenden Verbänden und Institutionen.

Den Auftakt der 40 Veranstaltungen bildet am Samstag, den 8.10. von 10 bis 14 Uhr die feierliche Auftaktveranstaltung "Klettern, Kurven, Kreatives" am Kletterturm der Naturfreunde Würmtal e.V.

Das gesamte programm finden Sie hier: https://www.wuermtal-insel.de/fileadmin/user_upload/Inklusion_2022/Inklusion-im-Wuermtal-2022-Programm.pdfLink

drucken nach oben