Klawotte: Einkaufen und Gutes tun

Für einwandfreie, modische Kleidung zu absolut günstigen Preisen gibt es eine neue Adresse in Martinsried: die Klawotte, eine sozialen Einrichtung der Arbeiterwohlfahrt. Einkaufen kann hier jeder. Hier die Öffnungszeiten und mehr.

Anschrift:

Klawotte Martinsried

Einsteinstrasse 1

82152 Martinsried

 

Tel: 01578 594 87 34

klawotte.martinsried@awo-kvmucl.de

 

 

Öffnungszeiten:

Montag 13.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch 9.00 - 14.00 Uhr
Freitag   13.00 - 18.00 Uhr

KEINE offenen Samstage

 

Bitte beachten:

Urlaubszeiten Klawotte 2019 

                      

25.3.2019 - 31.3.2019

Geschlossen

20.5.2019 - 31.5.2019

Geschlossen

16.8.2019 - 7.9.2019 

Geschlossen

 

Einwandfreie Kleidung als Spende wird innerhalb der Öffnungszeiten entgegegen genommen.

 

Einwandfreie Kleidung bedeutet:

Nur ausgewählte Kleidung, gewaschen und möglichst auch gebügelt.

Keine Kisten und Säcke mit Kleidung, die schon mehrere Jahre im Keller oder Speicher gelagert waren.


Nicht angenommen werden:

Unterwäsche, Federbetten, Möbel und Bücher

 

Im September 2012 hat in Martinsried das erste Gebrauchtwarenkaufhaus eröffnet. Die "Klawotte" führt insbesondere Kleidung zu niedrigen Preisen - im ganzen Laden gibt es nichts über 20 Euro. Die Einrichtung der Arbeiterwohlfahrt wird von der Martinsriederin Christine Einhellig geleitet. Ihr Team besteht aus 28 ehrenamtlichen Helfern, die bereits zur Eröffnung ihre erste Nagelprobe mit Bravour bestanden hat.

 

Der Laden in der Einsteinstrasse 1 in Martinsried wirkte hell, freundlich und ist immer geschmackvoll dekoriert, seit er seine Pforten am 22. September 2012 öffnete. Als Kunde fühlt man sich wohl zwischen den liebevoll präsentierten Waren, Kleiderständern und wirkungsvoll präsentierten Einzelstücken.

 

Ob Kleidung, Schuhe, Geschirr, Taschen oder Bücher - die Klawotte nimmt die Waren als Spenden an, sortiert und bereitet die Sachen auf. Beim Kauf steht das freundliche personal mit Rat und Tat zur Seite. Landrätin Johanna Rumschöttel, die zur Einweihung nach Martinsried kam, sagte: "Hier ist bereits jetzt eine Heimat entstanden für Leute, die sich nichts Teures leisten können oder wollen." Karin Detsch, Gemeinderätin in Planegg und Referentin für Soziales, konnte schon nach wenigen Wochen im Rat über einen gelungenen Start der Klawotte berichten. Die Einrichtung werde sehr gut angenommen und entwickle sich zum Treffpunkt in Martinsried.

 

Die Einrichtung des Kreisverbandes München-Land der Arbeiterwohlfahrt unterstützt aus den Erlösen soziale Projekte in der Region.

drucken nach oben