Archivbau

Bauplan Archiv

Der Beschluss zur Sanierung des Gebäudes in der Pasinger Strasse 22 wurde vom technischen Ausschuss am 19.04.2007 gefasst. Der Baubeginn erfolgte im Juni 2008 und konnte bereits im März des darauf folgenden Jahres abgeschlossen werden. Die Architektin Birgit Wolf zeichnet für die gelungene Umgestaltung des Hauses in ein kommunales Archiv mit einer öffentlichen Galerie (die ausgewiesene Nutzfläche beträgt 218 m²).

Das Archiv wurde in zwei Bereiche aufgeteilt. Das sind der öffentliche Bereich, zu dem der Benutzerraum mit bis zu fünf Arbeitsplätzen zählt, die Galerie zur Präsentation von Ausstellungen, das Büro der Archivleitung, die Werkstatt mit zwei voll ausgestatteten Arbeitsplätzen, Küche, Betriebsraum, Personal- und eine behindertengerechte Toilette. Der nichtöffentliche, voll klimatisierte Bereich ist aufgeteilt in ein Gemäldearchiv und weitere Räumlichkeiten zur Aufbewahrung von Akten, Sammlungsbeständen, Nachlässen usw.

Der Betriebshof der Gemeinde Planegg und Wohnungen in der ersten Etage haben ebenfalls ihren Platz in diesem ansprechenden Gebäude gefunden. Die Umbaukosten beliefen sich auf 2,4 Millionen Euro.

 

Am 19.03. 2009 wurden Archiv & Galerie der Gemeinde feierlich eingeweiht und seiner offiziellen Bestimmung übergeben.

drucken nach oben